Foto: Hanns Peter Blume


Kreisverband der GEW Schleswig-Holstein


Den Bericht zur Generalversammlung 2021

findet ihr bei den Infos.

 


 Mitteilung der GEW-Schleswig-Holstein 15.3.2022

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
der GEW-Kreisverband Nordschleswig hat zurzeit keinen Kreisvorstand mehr. Es ließen sich trotz großen Bemühens keine Kolleginnen und Kollegen finden, die bereit sind, das Amt einer oder eines Vorsitzenden zu übernehmen.
Die ehemaligen Vorstandsmitglieder haben sich rechtzeitig um eine Lösung bemüht. Auf zwei Generalversammlungen wurde intensiv über das Problem beraten, leider ohne Erfolg.
Wie geht es nun weiter?
Der Landesvorstand der GEW Schleswig-Holstein hat die Flensburger GEW-Kreisvorsitzende Birgit Mills gebeten, vorläufig die Geschäfte des GEW-Kreisverbandes Nordschleswig zu übernehmen. Sie steht als Ansprechpartnerin für Belange der GEW-Kolleginn*en in Nordschleswig zur Verfügung, soweit es denn ihre Aufgaben als GEW-Kreisvorsitzende in Flensburg zulassen. Sie ist zu erreichen unter: mills@gew-sh.de, Telefon: 0461 – 64452. Darüber hinaus hat sich der GEW-Kollege Hans Borsinski aus Nordschleswig bereit erklärt, regelmäßig an den Treffen des GEW-Kreisverbandes Flensburg teilzunehmen.
Der GEW-Landesverband Schleswig-Holstein bedauert sehr, dass sich im traditionsreichen und wegen der Einmaligkeit der gewerkschaftlichen Interessenvertretung an Schulen der deutschen Minderheit in Dänemark sehr besonderen GEW-Kreisverband Nordschleswig zurzeit keine eigenständige demokratisch legitimierte Gewerkschaftsarbeit möglich ist.

Selbstverständlich werden wir uns weiterhin mit Nachdruck dafür einsetzen, dass es im GEW-Kreisverband Nordschleswig möglichst bald wieder zu einem eigenständigen Vorstand kommt.
Um dieses Ziel zu erreichen, werden wir alle Mitglieder nach der Sommerpause wieder zu einer Generalversammlung einladen. Wir hoffen sehr, dass sich eine Lösung finden lässt, in der die Eigenständigkeit des GEW-Kreisverbandes Nordschleswig gewahrt bleiben kann.
Mit solidarischen Grüßen

 

Astrid Henke
GEW-Landesvorsitzende